Brief der Neuigkeiten Nr. 24 – März 2018


Header  



Newsletter Nr. 18

Ein herzliches Grüß Gott

Heute mal ein bisserl anders: Der Helferkreis Vilgertshofen und die Geflüchteten haben mir freundlicherweise ein Foto von einem ihrer Ausflüge zur Verfügung gestellt.
Es wäre schön, wenn ich jeden Monat einen anderen Helferkreis in Aktion an dieser Stelle zeigen könnte.



Heute informiere ich Sie zu folgenden Themen:
  1. Info-Abend „Ausbildung und Arbeit“ im LRA am 16. Mai um 17 Uhr
  2. Neue Migrationsberaterin Julia Seidel stellt sich vor
  3. „In Arbeit“ durch Jobbegleiter für Geflüchtete in Landsberg am Lech
  4. 11. Münchner Integrationstage
  5. Starttermine Integrationskurse, Termine für Einstufung in LL & WM
  6. Ausstellung in LL: Ich sehe mich nicht wie du mich siehst!
  7. Hilfreiche Projekte zum Thema Asyl

1. Info-Abend „Ausbildung und Arbeit“ im LRA am 16. Mai

Am Mittwoch, den 16. Mai um 17 Uhr findet ein Vortrag
von Dr. Simon Goebel und Martin Walter (Tür an Tür Augsburg) zum Thema:
"Zugang zu Ausbildung und Arbeit für Flüchtlinge - Möglichkeiten und Hindernisse"
im Untergeschoß des Landratsamts, Eingang hinten, statt.

Eingeladen sind Ehrenamtliche und Geflüchtete mit guten Deutsch-Kenntnissen.
Anmeldung erbeten unter: stefanie.vonvalta@lra-ll.bayern.de

2. Neue Migrationsberaterin Julia Seidel stellt sich vor

Julia Seidel ist als Migrationsberaterin des Bayerischen Roten Kreuz jeweils mit einem Büro in Windach und in Pürgen tätig.

Julia Seidel bringt bereits Erfahrung in der Migrationsberatung mit, sie war von Januar 2016 bis Juli 2017 als Migrationsberaterin für das BRK im Landkreis Kelheim (Niederbayern) tätig. Seit August 2017 ist sie für die Gemeinde Windach und seit Januar 2018 zusätzlich für die Gemeinde Pürgen als Migrationsberaterin tätig.

Die Migrationsberatung unterstützt in allen Lebensangelegenheiten durch eigene bedarfsorientierte Beratung oder durch die Vermittlung an andere Netzwerkpartner und Institutionen. Sie bietet u.a. Hilfe an bei der Sicherung des Lebensunterhaltes, vermittelt an zuständige Behörden im Bereich Familienzusammenführung, berät zu aufenthaltsrechtlichen Fragen und unterstützt bei der beruflichen Anerkennung bzw. Anerkennung von Hochschulzeugnissen.

Kontakt: Mobil: 0151 28305573 Email: seidel@kvlandsberg.brk.de

Büro Windach: Münchener Str. 6 ∙ 86949 Windach
Sprechzeiten: Montag 11 - 14 Uhr, Mittwoch 14 – 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Büro Pürgen: Weilheimer Str. 12 ∙ 86932 Pürgen
Sprechzeiten: Dienstag 14 – 17 Uhr, Donnerstag 11 – 14 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

3. „In Arbeit“ durch Jobbegleiter für Geflüchtete in Landsberg

Vesna Popov und Konstantinos Zachopoulos haben ihre Arbeit als Jobbegleiter in Landsberg am Lech aufgenommen (siehe Jobbegleiter in LL).

Am Donnerstag, den 19. April um 17.30 Uhr in der Lechfeldstr. 120 / I.Stock
stellen sie sich und ihre Arbeit  beim monatlichen Treffen der Ehrenamts-Koordinatorinnen und Koordinatoren vor.
Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.
Anmeldungen erbeten unter: Stefanie.vonValta@lra-ll.bayern.de

4. 11. Münchner Integrationstage 17.04. bis 19.05.

Vonm 17.04. bis 19.05. finden in München sechs verschiedene Vorträge, Kino und Theater zum Thema Integration statt.
Siehe Programmheft

5. Termine: Integrationskurse für Einstufungstest in LL & WM und C1-Kurs ab September

Die Kolping-Akademie hat ihren Überblick über die neuen Termine gesandt. 

Sie finden Sie hier: „Termine Einstufungstests“ und „C1-Kurs September“.

Einen Überblick über das komplette Kurs-Angebot finden Sie hier: Landkreis Landsberg >> Bildung und Integration >> Deutsch lernen

6. Stadtmuseum LL: Ich sehe mich nicht, wie du mich siehst!

Vom 24.03. – 26.08.2018 findet im Neuen Stadtmuseum eine interessante Ausstellung zum Thema Migration statt.

Inhalt ist das Aufeinandertreffen von Selbst- und Fremdbildern, es gibt zahlreiche Aktionen.
Näheres unter: Städtische Museen Landsberg am Lech: Ich sehe mich nicht, wie du mich siehst!


7. Hilfreiche Projekte und Informationen zum Thema Asyl

  • Die LAGFA Bayern veranstaltet am Mittwoch, 18. April 2018 in Erlangen ein Austauschtreffen zum Thema:
"Abgrenzung & Achtsamkeit im freiwilligen Engagement mit Geflüchteten".
Näheres hier: Erfahrungsaustausch Leuchten statt Ausbrennen

  • KINO! Eintritt frei! Wie bereits im letzten Brief der Neuigkeiten angekündigt, hier nochmals zur Erinnerung:
Am Dienstag, den 24. April um 20:00 Uhr laden wir Sie und interessierte Geflüchtete ganz herzlich in den Film:

„Als Paul über´ s Meer kam“ – Tagebuch einer Begegnung

in das Stadttheater Landsberg ein, anschließend findet eine Diskussion statt.

In ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM begleitet Regisseur Jakob Preuss den Weg des Kameruners Paul Nkamani von einem improvisierten Flüchtlingscamp in Marokko über die Erstaufnahme für Asylsuchende in Eisenhüttenstadt bis ins elterliche Wohnzimmer des Regisseurs.
Der Film erzählt eine ganz persönliche Migrationsgeschichte und eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Regisseur und Protagonist im politisch brisanten Umfeld der europäischen Migrationsdebatte.


Anschließendes Gespräch mit Jakob Preuss, Regisseur und weiteren Gästen.
Moderation:
Anna-Lena Koschig, BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Kooperationspartner: Stadttheater Landsberg, BayernForum der Friedrich-EbertStiftung

Anmeldung erbeten bis Montag, den 16. April 2018
unter: stefanie.vonvalta@lra-ll.bayern.de

  • Die Fragebogen-Aktion geht langsam zu Ende
    Einsendeschluss ist kommender
    Samstag, der 31. März 2018
    Bisher haben sich rund 50 Personen beteiligt. Es wäre schön, wenn Sie sich noch die drei Minuten zum Ausfüllen nehmen.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung. 
  • Das Informationsportal zur freiwilligen Rückkehr
    returningfromgermany.de/de informiert individuell über Beratungsstellen, Rückkehrprogramme und gibt Länderinformationen.

  • Am 7. Mai finden die Seegespräche in Raisting statt zum Thema
              „Migration und die Folgen für Deutschland“
    Diese sollen zur Ideenwerkstatt für konkrete, konstruktive und effektive Lösungsansätze werden.
    Nähere Informationen erhalten Sie unter: seegespraeche-talkshow-mai

  • Der MIETER-FÜHRERSCHEIN findet wieder
    am 23. und 25.04.; 14. und 16.05.,
    18.06. und 20.06. statt.
    siehe Mieter-Führerschein - Ein Seminar mit 2 Modulen
    Anmeldung über die ausgelegten Flyer oder direkt unter: stefanie.vonvalta@lra-ll.bayern.de
Ich hoffe, dass die Informationen im Brief der Neuigkeiten Nr. 24 für Sie
hilfreich sind und wünsche Ihnen
FROHE OSTERN!!!

Herzlichen Gruß aus dem Landratsamt

Ihre Integrationslotsin
Stefanie v. Valta

29.03.2018 - Detail-Datei


Dieser Beitrag wurde unter Landratsamt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.