Brief der Neuigkeiten Nr. 34 – Januar 2019


Header  



Newsletter Nr. 28

Ein herzliches Grüß Gott

Ausflug zur Breitach-Klamm



„Kabul ist eine sehr grüne Stadt.
Ich vermisse das.“

Sagt Wida,
fotografiert von
©Svenja Mertens


Das Foto ist von Svenja Mertens im Fotoprojekt SEE YOU! des VdMK Brandenburg unter der künstlerischen Anleitung von Hannah Schwegel an der Jugendkunstschule Teltow entstanden.
Die Rechte zur Veröffentlichung wurden einmalig dem Landkreis Landsberg am Lech erteilt.



Heute informiere ich Sie zu folgenden Themen:

1. Erreichbarkeit und Ansprechpartner des Außendienstes
2. Bedarfsermittlung für Frauen mit Fluchthintergrund
3. Verleihung des Bayerischen Integrationspreises unter dem Motto „Der Sport schafft’ s, der Sport macht’s“
4. „Mensch, du hast Recht(e)!“ von 1. bis 10. März in Landsberg
5. Aktuelle Liste der Angebote der Herzogsägmühle
6. Ehrenamtsausbildung bei EFI in Landsberg
7. Hilfreiche Projekte im Bereich Asyl


1. Erreichbarkeit und Ansprechpartner des Außendienstes

Unser Außendienst strukturiert sich aktuell neu.
Die Betreuung der Unterkünfte erfolgt zukünftig durch mehrere Mitarbeiter/innen.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Augustin gerne zur Verfügung.
(E-Mail Jutta.Augustin@LRA-LL.bayern.de, Tel. 08191/ 129 - 1397)

2. Bedarfsermittlung für Frauen mit Fluchthintergrund

Im Rahmen eines Folge-Projekts von BAMF WiLLe möchten wir Frauen mit Migrationshintergrund besser unterstützen.
Mit einem Fragebogen für Frauen soll ermittelt werden, ob es im Landkreis Landsberg am Lech einen Bedarf an frauenspezifischen Freizeit-, Kunst- und Kulturangeboten gibt und wie diese bestmöglich umgesetzt werden können.
Wenn Sie eine dieser Migrantinnen kennen, bitten wir Sie beim Ausfüllen behilflich zu sein und den Fragebogen bis 20. Februar postalisch an Frau Simmeth zurückzuschicken.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

3. Verleihung des Bayerischen Integrationspreises unter dem Motto „Der Sport schafft’ s, der Sport macht’s“

Nachdem das BRK Landsberg im letzten Jahr mit den Traumahelfenden den Bayerischen Integrationspreis gewonnen hat (Bericht), bietet sich nun die Chance für alle Vereine, Institutionen, Projekte und Initiativen aus dem Bereich Sport den Preis erneut für den Landkreis Landsberg zu erringen, immerhin geht es um 6.000 Euro.
 Informationen über die Ausschreibung und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie hier.

4. „Mensch, du hast Recht(e)!“ von 1. bis 10. März in Landsberg

Projekt RanderscheinungenDas Lernlabor der Bildungsstätte Anne Frank, die Gemäldeausstellung und die Performance-Kunst laden ein:
Vom 1. bis zum 10. März 2019 holt der Verein Projekt Randerscheinungen
die Ausstellung „Mensch, du hast Recht(e)!“ der Bildungsstätte Anne Frank nach Landsberg in die Säulenhalle - pünktlich zum Jubiläum „70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“, die am 10. Dezember 1948 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde (siehe Einladung).

5. Aktuelle Liste der Angebote der Herzogsägmühle

Eine Übersicht zu: Nachgehende Dienste der Herzogsägmühle
  • Projekt EHAP „Mein Wohnraum“
  • Stadtteilarbeit Jahnstraße – sozialpädagogische Begleitung der Notunterkunft
  • Nachgehende Hilfen
  • Jugendmigrationsdienst
  • Respekt Coach
  • Projekt WiLLe: Willkommen in Landsberg am Lech
  • Migrationsberatung - Alter ab 27 Jahre – CARITAS Projekt;
  • Bildungslotsin
  • Projekt „In Arbeit durch Jobbegleiter“
  • Integrationsbeauftragte für die Stadt Landsberg 
finden Sie HIER.

6. Ehrenamtsausbildung bei EFI in Landsberg

Liebe Freunde des AWO-Mehrgenerationenhauses, wir freuen uns, dass wir auch 2019 mit der Förderung des Landkreises Landsberg und der Koordinationsstelle für engagierte Bürger eine Ehrenamtsausbildung anbieten können.
SeniorTrainer/innen sind Frauen und Männer, die im Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand stehen oder die nach der aktiven Familienphase oder Berufsphase ihre vielfältigen Kompetenzen und Erfahrungen weiter entwickeln und für andere einsetzen wollen.
Bei dieser Qualifizierung geht es um das Erfahrungswissen älterer Menschen, das sie im Laufe ihres Lebens in Beruf, Familie oder Ehrenamt erworben haben und auf dem aufgebaut wird.
Sie erhalten eine Schulung in drei Kursmodulen. Termine sind:
  • 18. + 19. Februar 2019
  • 11. + 12. März 2019
  • 8. + 9. April 2019.
Weitere Informationen erhalten Sie HIER und in dem Bericht bei myHeimat.

7. Hilfreiche Projekte im Bereich Asyl

  • Binogi LernplattformEine neue digitale Unterrichtsplattform ermöglicht das Lernen in Englisch, Arabisch, Somali, Dari und Tigrinja: Lernspaß mit Binogi - Unterrichtsinhalte der Klassen 5 bis 10 digital in vielen Sprachen lernen: www.binogi.de

  • Ausbildungsmesse Pflege 2019
    Mittwoch, 13. Februar 2019, 10.00 –15.00 Uhr, München Altes Rathaus, Festsaal, Marienplatz 15
    München Referat Arbeit und Wirtschaft Das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München organisiert gemeinsam mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt und dem Sozialreferat in Kooperation
    - mit dem Runden Tisch Pflege der Münchner Kliniken,
    - dem Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales München der GGSD,
    - der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter München
    ein neues Format einer "Ausbildungsmesse Pflege 2019".
    Eine Anmeldung (ist nur für Aussteller erforderlich) unter Ausbildungsmesse Pflege 2019

  • Projekt ReThink (mit Ahmad Mansour, Psychologe) erhält Förderung
    Freiheit, Individualität und liebevolle Unterstützung kommen in patriarchalen Familien oft zu kurz, sagt der Psychologe Ahmad Mansour. In Rollenspielen vermittelt er Jugendlichen, wie sie sich gegenüber Eltern oder religiösen Autoritäten behaupten können.
    Der Freistaat investiert auch im Jahr 2019 wieder kräftig in eine erfolgreiche Integration:
    Das bundesweit einmalige Projekt ‚ReThink‘, das Jugendliche mit Migrations- oder Fluchthintergrund dabei unterstützt, das eigene Weltbild kritisch zu hinterfragen, erhält heuer rund 170.000 Euro für seine Arbeit.
    Das hat Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann mitgeteilt. Bei bis zu 20 Workshops und rund 700 Teilnehmern pro Jahr habe das ‚ReThink‘-Projekt eine große Reichweite.
    Träger des Projekts ist das unter der Leitung von Ahmad Mansour stehende ‚Mansour-Institut für Demokratieförderung und Extremismusprävention MIND GmbH‘.

  • Die Kolping-Akademie Landsberg bietet neue Kurse für den Mittelschulabschluss und Quali, Integrationskurse, sowie Berufssprachkurse: https://www.die-kolping-akademie.de/standorte/landsberg/
    Überblick des Landratsamts über alle Deutschkurse im Landkreis

  • Fachtag Interkulturelle Medizin.
    Sa, 02.02.2019, 08:45 – 18:00 Uhr, AugustanaSaal, Im Annahof 4, Augsburg.
    Der Verein FiLL (Forum für interkulturelles Leben und Lernen) widmet sich seit Jahren mit hohem Engagement der Herausforderung, die sich mit der medizinischen Versorgung von Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchteten stellt.
    Die aktuelle Situation ist das Thema des vierten Fachtages am 2.2.2019. Hier Flyer mit Programm.
    Anmeldung erforderlich an interkulturellemedizin@posteo.de.

  • Dokumentation des Barcamps 2018
    Seit 2016 hat sich der gesellschaftliche und politische Kontext des freiwilligen Engagements für Geflüchtete deutlich verändert. Vielfach zu Ungunsten der Geflüchteten, vielfach zu Ungunsten ihrer Unterstützerinnen und Unterstützer. Das ist für viele Geflüchtete sowie für Haupt- und Ehrenamtliche aus diesem Bereich frustrierend. Viele fragen sich, wie sie damit umgehen können, ohne den Mut zu verlieren.
    Hierüber lud das Barcamp in der Jugendherberge Ostkreuz zur Diskussion ein:
    Dokumentation des Barcamps 2018 "Jetzt erst Recht - für eine offene Gesellschaft"

  • Die Koordinationsstelle Engagierter Bürger (k.e.b.)
    stellt Ihr neues Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche vor
    • 20.3.19 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Verein
    • 10.4.19 Veranstaltungssicherheit
    • 9.5.19 Woran müssen Sie denken, wenn Geld fließt
    • 28.9.19 Vereinsrecht
    • 12.10.19 Vorne stehen und punkten
    • 18.11.19 Kommunikation und Führung im Verein

  • 1. Inklusives Sportfest für Alle
    Am 23. März 2019 findet von 11:00 bis 17:00 Uhr ein
    1. Inklusives Sportfest für Alle im Landkreis Landsberg am Lech statt.
    Offizielle Eröffnungsfeier um 13:00 Uhr im Sportzentrum Hungerbachweg 1 in Landsberg.
    An diesem Tag können Sie unterschiedliche Sportangebote ausprobieren oder mit Sportvereinen in Kontakt treten.
    Ansprechpartnerin ist die Koordinationsstelle Inklusion:
    Frau Nicole Vokrouhlik, Tel: 08191 / 129 1274, E-Mail: Inklusion@LRA-LL.bayern.de


Herzlichen Gruß aus dem Landratsamt 

Ihre Integrationslotsin

Stefanie v. Valta
Stefanie.vonValta@lra-ll.Bayern.de, 08191-129 1398
Von-Kühlmann-Str. 15, 86899 Landsberg am Lech, Zimmer 102


Falls Sie in Zukunft keine Informationen per Mail erhalten möchten, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung mit dem Hinweis "Abmeldung".   

Brief der Neuigkeiten verpasst? hier finden Sie alle bisher erschienen Ausgaben.

Vielleicht kennen Sie noch jemanden, dem Sie den Brief der Neuigkeiten empfehlen wollen?
Anmeldung jederzeit möglich per E-Mail an die Integrationslotsin.

01.02.2019 - Detail-Datei


Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.