Brief der Neuigkeiten Nr 43 – November 2019


Header Dies ist keine offizielle Homepage des Landratsamts. Asyl-Landsberg.de publiziert hier jedoch gerne, mit Zustimmung des Landratsamts, diese wichtigen Informationen. Die Inhalte aus den PDF-Dateien sind die gleichen, lediglich Anhaenge und Links sind einfacher zugreifbar. Ernst Schatz, Admin Asyl-Landsberg.de


Newsletter Nr. 28

Ein herzliches Grüß Gott

Halloween

Der Frauentreff interkulturell im AWO-Mehrgenerationenhaus Landsberg
erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Kürbisse für Halloween

Nächster Termin: 3.12. 9.30 Uhr.






Heute informieren wir Sie mit folgenden Themen:

1. Öffnungszeiten des Landratsamts Weihnachten - Neujahr
2. Liste des mehrsprachigen Personals in Arztpraxen
3. „Hidden Movers Award“ geht an die Beruflichen Schulen Landsberg
4. Rückblick: Dialogveranstaltung Elternkommunikation am 14.11.2019 – Ausblick: Barcamp 2020
5. Wertvolle Auszeit - Weihnachtsbäckerei mit Geflüchteten bei Rational
6. Welttag der Menschen mit Behinderung am 3.12.19 – Kino
7. Hilfreiche Projekte und Anfragen

1. Öffnungszeiten des Landratsamts Weihnachten - Neujahr

Das Landratsamt Landsberg am Lech (Hauptgebäude und Außenstellen) bleibt am Freitag, 27.12.2019 für den Parteiverkehr geschlossen.
Personen, welche Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) durch Barauszahlung erhalten, können diese im Rahmen einer persönlichen Vorsprache am 20./23. und 30.12.2019 in Empfang nehmen.
Vorsorglich weisen wir bereits jetzt darauf hin, dass es am 23./ 30.12.2019 und vom 02. bis 03.01.2020 zu erhöhtem Kundenaufkommen sowie der daraus resultierenden erhöhten Wartezeit kommen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Barbara Rösner
Leiterin Integration, Ausländerbehörde und Asylangelegenheiten

2. Liste des mehrsprachigen Personals in Arztpraxen

Hier finden Sie die Liste des mehrsprachigen Personals in Arztpraxen für die Stadt Landsberg am Lech.
Diese Liste wird jährlich überarbeitet und evtl. noch in weitere Sprachen übersetzt.
Sie können die englischsprachige Version gerne an Interessierte weitergeben.
Die Liste für den kompletten Landkreis ist in Arbeit und wird demnächst hier veröffentlicht.

3. „Hidden Movers Award“ geht an die Beruflichen Schulen Landsberg

Die Beruflichen Schulen Landsberg sind für Ihre Integrationsarbeit ausgezeichnet worden, und zwar mit dem "Hidden Movers Award" der Deloitte-Stiftung.
Dieser Preis ist letztlich ein Projekt zur Förderung der Aus- und Weiterbildung junger Menschen. Die Deloitte-Stiftung verfolgt damit das Ziel, Bildungsinitiativen in Deutschland zu entdecken und zu fördern. Der Hidden-Movers-Wettbewerb steht unter dem Motto "Weil alle gewinnen, wenn Bildung gewinnt". Die Auszeichnung ging an fünf Einrichtungen und Initiativen, die sich auf kreative und innovative Weise für die Förderung von Bildung in Deutschland einsetzen.
Wir wurden in der Kategorie für das vorbildlichste Sprachförderungsprojekt ausgezeichnet, vor allem für unser Nachhilfe- und Unterrichtsbegleitprogramm, das Schülerinnen und Schüler mit schwachen Deutsch-Kenntnissen einem erfolgreichen Berufsabschluss oder einer erfolgreichen Berufstätigkeit näherbringen soll.
Besonders gewürdigt wurde unsere Schüler-Schüler-Nachhilfe, mit der wir einerseits vor allem fachlichen Defiziten begegnen wollen und andererseits die verschiedenen Schülergruppen zusammenbringen.
Der Preis beinhaltet eine finanzielle Unterstützung für unsere Projekte und eine 6-monatige Unternehmensberatung durch Deloitte, mit der wir unser Sprachförderkonzept auf den Prüfstand stellen und weiter entwickeln wollen.
Uns freut diese Auszeichnung besonders, weil wir doch noch einen weiten Weg vor uns haben und diese Motivation gut brauchen können.
Bilder von der Preisverleihung und ein kurzer Gewinnerfilm über unsere Arbeit finden Sie unter www.hidden-movers.de .
Ich danke allen Helfern, die uns in der Vergangenheit so unterstützt haben und ihren Teil dazu beitragen, dass die BSL kein "Helfer im Verborgenen" mehr ist, sondern als wichtiger Mitspieler im Landkreis für das Wohl der jungen Leute gesehen wird.
Viele Grüße
Thomas Schlütsmeier,
Ständiger Vertreter des Schulleiters

4. Rückblick: Dialogveranstaltung Elternkommunikation
am 14.11.2019 - Ausblick: Barcamp 2020

50 Fachleute – 2 Impulse – 5 Werkstätten – 1 Bild.
Eltern sind prägend. Wie kann ein guter Draht zu neuzugewanderten Eltern entstehen? Wie bleibt man im Gespräch?
Die Dialogveranstaltung bot rund 50 Fachkräften mit 5 Werkstattgesprächen und 2 Impulsvorträgen Einblicke in gute Praxis und vielfältige Möglichkeiten zum Austausch über Ideen und Erfahrungen in der Elternkommunikation in Kitas, Schule und anderswo.
Von und mit der Pädagogischen Qualitätsbegleitung in Kitas (PQB) Sigrid Kröger und Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Susann Schmid-Engelmann sowie dem Graphic Recorder Matthias Schwert, der Worte zu Bildern macht.
Highlights waren sicher das Projekt Stadtteilmütter aus Augsburg und Elterntalk aus Landsberg.
Mehr Informationen unter Fachveranstaltungen: www.landkreis-landsberg.de/bildung-integration
Ausblick: Save-the-Date
  • 29.01.2020 Bildungsforum 2020: 2. Barcamp - Lernen er-öffnet Welten -
    Nach dem erfolgreichen Fachtagformat 2018 zum Thema "Wie gelingt Erziehung im Kontext unterschiedlicher Kulturen" fand das Bildungsforum 2019 erstmals als Barcamp - Lernen in allen Facetten statt.
    Im Handlungsfeld Bildung und Integration soll ein jährliches Fachtagformat vielfältige Themen aufgreifen und unterschiedlichste Akteure ansprechen und verbinden.
    Beim kommenden Barcamp werden Teilnehmende zu Teilgebenden indem sie eigene Themen und Fragen einbringen können. Alle Bildungsbereiche, alle Altersgruppen, alle denkbaren Lernbereiche dürfen sich angesprochen fühlen.
    Dieses Mal in Kooperation von Bildungskoordination für Neuzugewanderte, Susann Schmid-Engelmann und den Volkshochschulen im Landkreis Landsberg am Lech.
    Anmeldung und Information in Kürze unter: www.landkreis-landsberg.de/bildungsforum

5. Wertvolle Auszeit - Weihnachtsbäckerei mit Geflüchteten bei Rational

(27.11.19) Auch in diesem Jahr veranstaltete die Kauferinger Hilfsorganisation LandsAid e.V. eine Weihnachts-Backaktion für Kauferinger Geflüchtete bei der Rational AG.
Neben Sven Weber, Geschäftsführer von LandsAid, war auch Susanne Taryne, Integrationsbeauftrage des Landkreises Landsberg am Lech, dabei.
„Es sind diese wertvollen Auszeiten für die Familien, die dem Leben ein wenig Normalität ermöglichen. Hier anzukommen ist schwer und solche Aktionen helfen spürbar.
Wir sind LandsAid und Rational sehr dankbar für diesen Tag“, erklärt Susanne Taryne.

6. Welttag der Menschen mit Behinderung am 3.12.19 – Kino

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Freunde des Beirats für Menschen mit Behinderung, ich freue mich, Sie zum diesjährigen
Welttag der Menschen mit Behinderung
am Dienstag, 3. Dezember 2019 um 19:30 Uhr in das
Cineplex Kino Penzing
einladen zu dürfen: Audiodeskription und Untertitel sind angefragt.
Näheres finden Sie im Flyer: Menschsein.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Peter Bichler
Regens Wagner, Offene Hilfen, Landsberg am Lech, Bereichsleitung

7. Hilfreiche Projekte und Anfragen

  • Liebe Ehrenamtliche,
    wir vom Projekt „Lernen – Lehren – Helfen“ der LMU München
    haben mit „WIR in Deutschland – Zusammen Leben Lernen“ eine neue App herausgebracht, die wir Ihnen an dieser Stelle einmal kurz vorstellen möchten.
    Die App wurde vom Institut für Deutsch als Fremdsprache der LMU München unter Förderung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration entwickelt.
    Sie soll Geflüchteten dabei helfen, sich in der deutschen Zivilgesellschaft zurechtzufinden, und vermittelt implizit Sprach- und Grammatikkenntnisse.
    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Neuigkeiten bzw. den folgenden Direktlink in Ihren Helferkreisen und unter Ihren Geflüchteten verteilen würden:
    App Zusammen Leben Lernen
    (App Store und Google Play)
    Mit freundlichen Grüßen
    das Team von LLH

  • Di, 03.12.2019, 18:00 Uhr
    Länderkundevortrag über Nigeria:
    am Dienstag, den 3.12. von 18.00 – 20.00 Uhr
    im Landratsamt Starnberg, großer Sitzungssaal statt.
    Es ist die erste Veranstaltung einer Länderkunderreihe über verschiedene Länder, die nächstes Jahr fortgeführt wird.
    Herr Uche Akpulu vom bayerischen Flüchtlingsrat wird über folgende Themen referieren:
    - Geschichte Nigerias Daten und Fakten zu Nigeria
    - Kulturelle Vielfalt Nigerias
    - Politische und wirtschaftliche Situation Herausforderungen insb. Boko Haram
    - Umweltprobleme
    - Aspekte der Migration
    Wir freuen uns auf einen interessanten Abend und hoffen auf rege Teilnahme!
    Bitte melden Sie sich bis spätestens Montag, 2.12.
    per Email: Barbara.huber@lra-starnberg.de

  • Fr, 06.12.2019, 19:30 Uhr
    Die Mittelmeer-Monologe am 6. Dezember in München.
    Dokumentarisches Theater. Siehe Flyer.

  • Mo, 09.12.2019, 19:00 Uhr: Vortrag und Diskussion:
    EU-Flüchtlingspolitik in der Krise.
    Über aktuelle Blockaden, benötigte Entscheidungen und mögliche Lösungen.
    BayernForum der FES, Herzog-Wilhelm-Str. 1, München.
    Referentin: Prof. Dr. Petra Bendel (Professorin für Politische Wissenschaft).
    Kostenfrei, weitere Informationen und Anmeldung

  • Mo, 09.12.2019, 18:00 Uhr:
    The European Failure on Lesbos.
    Hochschule für Philosophie, Kaulbachstr. 22a, München.
    Referenten: Prof. Dr. Nikolaos Xypolytas aus Lesbos und Prof. Dr. Lessenich aus München.
    Es wird über die aktuelle Lage auf Lesbos informiert.
    Kostenfrei, Hinweis: die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

  • Mi, 11.12.2019, 10:00 – 12:00 Uhr: Vortrag:
    Sensibilisierung für Weibliche Beschneidung-FGM.
    Beratungsstelle pro familia Kempten, Wartenseestraße 5, Kempten.
    Referentinnen: Andrea Dröber, Ellen Schmidt (pro familia).
    "Sie als Fachkraft oder ehrenamtlich tätige Person wollen sich für das Thema sensibilisieren, um es in ihrem beruflichen Alltag wahrzunehmen. Sie wollen, dass Mädchen hier frei und unversehrt aufwachsen. Frauen, die unter den Folgen einer Beschneidung bzw. Verstümmelung leiden, können durch Sie Unterstützung erfahren. Wir geben Ihnen Informationen zur weiblichen Genitalverstümmelung und öffnen einen Gesprächsraum für Prävention und Unterstützung." Kostenfrei, Anmeldung unter: kempten@profamilia.de

  • Do, 12.12.2019, 18:00 – 19:30 Uhr:
    Kirchenasyl – Spannung zwischen Rechtsstaat und Humanität.
    Universität Augsburg, Juristische Fakultät - Raum H 1010, Universitätsstraße 24, Augsburg.
    Referent: Dieter Müller, Jesuiten-Flüchtlingsdienst München.7

  • Do, 12.12.2019, 09:00 -11:00 Uhr
    E I N L A D U N G - zum internationalen Frauentreff

    bei der Kolping-Akademie.
    siehe Einladung

Der Brief der Neuigkeiten erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Wenn Sie Fragen
oder Anregungen haben, freue ich mich von Ihnen zu hören.


Herzlichen Gruß aus dem Landratsamt 

Ihre Integrationslotsin

Stefanie v. Valta
Stefanie.vonValta@lra-ll.Bayern.de, 08191-129 1398
Lechfeldstr. 120, 86899 Landsberg am Lech, Zimmer 109

Falls Sie in Zukunft keine Informationen per Mail erhalten möchten, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung mit dem Hinweis "Abmeldung".   

Brief der Neuigkeiten verpasst? hier finden Sie alle bisher erschienen Ausgaben.

Vielleicht kennen Sie noch jemanden, dem Sie den Brief der Neuigkeiten empfehlen wollen?
Anmeldung jederzeit möglich per E-Mail an die Integrationslotsin.

01.12.2019 - Detail-Datei


Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.