Login
SPDLL-Forum


Politik-Landsberg Forum => Mega-Themen => Flüchtlinge =>

Flüchtlinge  Bericht

Das Thema von 2015 kommt wieder, oder? Menschlichkeit oder Besitzstandswahrung? >>    

Das Thema von 2015 kommt wieder, oder? Menschlichkeit oder Besitzstandswahrung?

PUBLIC

Themen-Ueberblick


1. Flüchtlinge an der Grenze


05.03.20 - Schatz Admin - (bis 05.03.20 - ALT )    #990 -

"An der EU-Grenze zur Türkei ereignet sich eine Katastrophe. Jetzt wäre der Z... >>    

"An der EU-Grenze zur Türkei ereignet sich eine Katastrophe. Jetzt wäre der Zeitpunkt, zu dem die deutsche Politik zeigen könnte, dass sie noch moralische Maßstäbe hat. " Das schreibt Mely Kiyak in ihrem Newsletter "Kiyaks Deutschstunde".



Mely Kiyak – An der EU-Grenze ereignet sich eine Katastrophe

“An der EU-Grenze zur Türkei ereignet sich eine Katastrophe. Jetzt wäre der Zeitpunkt, zu dem die deutsche Politik zeigen könnte, dass sie noch moralische Maßstäbe hat. “ Das schreibt Mely Kiyak in ihrem Newsletter “Kiyaks Deutschstunde”. >>    

Sie schreibt: in Alle rein! ” Seit Dezember vergangenen Jahres gibt es, laut UN, eine weitere Million syrischer Flüchtlinge, die sich ausgelöst durch syrische “Offensiven” auf einen Weg machte, von dem die Europäer wissen, dass er ins dunkle Nirgendwo führt und nicht, wie die Flüchtlinge hofften, in die Rettung. “

“Was diese Flüchtlinge, darunter ungewöhnlich viele Kinder, erleben, ist das Katastrophalste, was einem Menschen in seinem Dasein widerfahren kann. ”

Und wir diskutieren das nur unter dem Aspekt – wolle mer se reilasse?


05.03.20 - ErnstS - (bis 05.12.20 - ALT )    #992 PUBLIC -

Flüchtlingsdebatte im Bundestag: Vorerst keine Aufnahme von Kindern

Sollte Deutschland angesichts der katastrophalen Zustände in Griechenland Flüchtlingskinder aufnehmen? Innenminister Seehofer ist nicht mehr gänzlich dagegen. Der Bundestag lehnte es jedoch ab. - Die SPD auch! >>    

Alfred Schmit, ARD-Hauptstadtstudio schreibt in Vorerst keine Aufnahme von Kindern

  • Die Grünen haben gefordert, die Bereitschaft zahlreicher deutscher Städte und Kommunen zu nutzen, um 5000 besonders Schutzbedürftige aufzunehmen - also unbegleitete Kinder, Schwangere, alleinreisende Frauen oder schwer traumatisierte Menschen.
  • Die SPD allerdings stimmte am Schluss der Debatte gegen den Antrag der Grünen, obwohl etliche ihrer Abgeordneten inhaltlich dafür waren.
    Eine europäische Lösung sei nicht weit, Frankreich, Portugal und Finnland zeigten sich bereit dafür.

Meine Meinung als SPD-Indianer:
Wird nicht seit 2015 behauptet, "nur eine europäische Lösung hilft"?
Schon in 12/2019 gings um die Flüchtlingskinder aus Griechenland. Schon was passiert?
"Angst fressen Seele auf" - Angst vor dem Wähler, der AfD wählen könnte.


Seitenanfang **